Putzstock Mosin Nagant 91/30

Bewaffnung der Roten Armee

Putzstock Mosin Nagant 91/30

Beitragvon Marc S » Do 9. Feb 2017, 21:53

Guten Tag,

welcher Putzstock gehört zum 91/30 suche einen für mein Salut. Habe einen Ersteigert aber irgendwie ist der zu groß.

Danke in voraus.
Marc S
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 14:14

Re: Putzstock Mosin Nagant 91/30

Beitragvon Schwabe » Sa 11. Feb 2017, 07:34

Servus,

zu "groß" in dem Sinne von zu lang ?

Habe bei meinen Naganten eben mal nachgemessen.
Jeweils inklusive Schraubgewinde: 63cm, 65 cm, 67 cm
Beim 91 / 30 reden wir vom "langen" Nagant.
Model 38 und 44 waren erheblich kürzer.

Grüße
...lass die Erde Ruhen..stoppt Grabschänder !
Benutzeravatar
Schwabe
 
Beiträge: 376
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:49
Wohnort: Süddeutschland

Re: Putzstock Mosin Nagant 91/30

Beitragvon Marc S » Sa 11. Feb 2017, 22:54

Danke!
Das hilft mir weiter, den wo ich hier habe ist nämlich 73cm der ist zu groß bzw. zu lange für diesen Mosin Nagant.
Marc S
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 14:14

Re: Putzstock Mosin Nagant 91/30

Beitragvon russ.snaiper » Do 2. Mär 2017, 21:17

Dann ist er vom Gewehr 1891 ! Der hatte ca.80cm Lauflänge !
russ.snaiper
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 22:54
Wohnort: Schnapsstadt Nordhausen

Re: Putzstock Mosin Nagant 91/30

Beitragvon Schwabe » Fr 3. Mär 2017, 20:26

Servus,

Scharfschütze... das von mir sind alles lange Naganten.
Der Putzstock schraubt kurz vor der Patronenkammer ein.
Meine sind Bj.35, 40 und 41 ...aber alles 91er.. könnte ein Stock vom Mauser88er oder Enfild sein.

Grüße
...lass die Erde Ruhen..stoppt Grabschänder !
Benutzeravatar
Schwabe
 
Beiträge: 376
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:49
Wohnort: Süddeutschland

Re: Putzstock Mosin Nagant 91/30

Beitragvon russ.snaiper » Sa 11. Mär 2017, 19:46

Hi , die welche Du hast sind praktisch die Weiterentwicklungen des Dragonergewehrs der Zarenzeit ! Das was ich meine ist noch ! länger als das Standardgewehr M 91/30 ! Welche Du ja hast , nach dem Baujahr zu schließen .
Mosin_Nagant_series_of_rifles.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
russ.snaiper
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 22:54
Wohnort: Schnapsstadt Nordhausen

Re: Putzstock Mosin Nagant 91/30

Beitragvon Schwabe » Di 14. Mär 2017, 07:58

Servus,

stimmt... an die alten Zarenprügel hab ich jetzt gar nicht mehr gedacht.

Auf den Bildern schön zu sehen. Die alten haben die letzte Klemme für Schaft und oberen
Handschutz / Laufabdeckung am Ende des Schaftes und die Nachfolger ungefähr 12cm davor.
Schöne Eselsbrücke um auf einem Bild den Unterschied zu sehen.

Danke für den Hinweis
...lass die Erde Ruhen..stoppt Grabschänder !
Benutzeravatar
Schwabe
 
Beiträge: 376
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:49
Wohnort: Süddeutschland

Re: Putzstock Mosin Nagant 91/30

Beitragvon russ.snaiper » Sa 18. Mär 2017, 22:21

Ja ist ganz einfach , von oben nach unten : Infantiegewehr 91 , Dragonergewehr (Ausgangsbasis für den 91/30) , Kavalleriegewehr , dann Infantiegewehr 91/30 , Scharfschützengewehr 91/30 , Karabiner 38 , Karabiner 44 und der Letzte warscheinlich das Trainingsgewehr in 5,6mm (KK) .
russ.snaiper
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 22:54
Wohnort: Schnapsstadt Nordhausen


Zurück zu Waffen und Kampfmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron