Erlaubt oder nicht ? Tarnuniform/muster

Bekleidung und Ausrüstung für Paintball und Softair

Re: Erlaubt oder nicht ? Tarnuniform/muster

Beitragvon Stahlhelm44 » So 14. Aug 2011, 21:31

ach ich persönlich fünde eine solche diskussion hier garnicht mal so schlecht da sollte mal man einen eigenen thread machen.... ach ja andi ganz deiner meinung ;)
mfg Stahli
Benutzeravatar
Stahlhelm44
 
Beiträge: 102
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 19:52
Wohnort: Horbach

Re: Erlaubt oder nicht ? Tarnuniform/muster

Beitragvon Wilhelm Eichenbaum » Mi 31. Aug 2011, 20:29

Boastee hat geschrieben:
Habe den alten SS Helm (mit Abzeichen) meines Uropas in meiner Sammlung und bei mir in der Vitrine stehen.
Ist es verboten so etwas offen im Zimmer "auszustellen" ?
Oder jemand sieht das Teil durchs Fenster,kann es da irgendwie Probleme geben (ausser das man wieder unter die Politischen Deppen gesteckt wird)?

Gruß


Nabend,
Ja man darf leider diese Abzeichen oder Zeichen oder Dinge mit verbotenen Symbolen usw... nicht öffentlich zur Schau stellen, das heißt auch wenn einer das von Draussen sehen kann das du eine Riesen HK Flagge im Wohnzimmer hängen hast machst du dich strafbar.
Deswegen habe ich ja alle meine Sammlungstücke unten im Keller wo keienr etwas je sehen kann.

Besten Gruß
Wilhelm Eichenbaum
 
Beiträge: 95
Registriert: So 31. Jul 2011, 03:49

Re: Erlaubt oder nicht ? Tarnuniform/muster

Beitragvon Hans Landa » Do 1. Sep 2011, 15:46

Naja ich hab meine Sachen (Orden und Effekte) auch in ner Metallbox nur einen Dolch hab ich in meiner Vetrine stehen. Denn nehm ich ,aber weg wenn zB der Heizungsableser kommt :D
*** Der Link oder das Bild ist nur für registrierte Benutzer sichtbar! ***
Benutzeravatar
Hans Landa
 
Beiträge: 44
Registriert: So 31. Jul 2011, 12:55
Wohnort: Deutschland

Re: Erlaubt oder nicht ? Tarnuniform/muster

Beitragvon Frank » Sa 3. Sep 2011, 08:55

Wilhelm Eichenbaum hat geschrieben:Ja man darf leider diese Abzeichen oder Zeichen oder Dinge mit verbotenen Symbolen usw... nicht öffentlich zur Schau stellen, das heißt auch wenn einer das von Draussen sehen kann das du eine Riesen HK Flagge im Wohnzimmer hängen hast machst du dich strafbar.


Vorsicht mit den jungen Pferden, das stimmt so nicht! Du darfst verbotene Symbole nicht zu Schau stellen. Also ist es verboten, eine HK-Flagge ans Fenster zu pinnen. Wenn du aber normalen Sichtschutz (Gardinen) verwendest und eine Fahne an der Wand hast, ist das nicht verboten, denn es ist in Deutschland nicht erlaubt, durch die Fenster absichtlich in die Wohnung anderer Personen zu sehen. Bei Fahne an der Wand und Fenster ohne Gardinen, gibt es unterschiedliche Auslegungen durch Gerichte, aber Tenor ist immer, es muß die Absicht der öffentlichen Zurschaustellung nachgewiesen werden.
Benutzeravatar
Frank
 
Beiträge: 82
Registriert: Di 2. Aug 2011, 07:51
Wohnort: Braunschweig

Re: Erlaubt oder nicht ? Tarnuniform/muster

Beitragvon Frank » Sa 3. Sep 2011, 08:58

Hans Landa hat geschrieben: nur einen Dolch hab ich in meiner Vetrine stehen. Denn nehm ich ,aber weg wenn zB der Heizungsableser kommt :D

Das ist nicht nötig. Du kannst zur Sicherheit einer fremden Person, die deine Wohnung betritt, sagen, dass du Sammler bist und solche Gegenstände in der Wohnung sind. Aber selbst das mußt du nicht, denn deine Wohnung ist kein öffentlicher Raum.
Benutzeravatar
Frank
 
Beiträge: 82
Registriert: Di 2. Aug 2011, 07:51
Wohnort: Braunschweig

Re: Erlaubt oder nicht ? Tarnuniform/muster

Beitragvon Grenadierwagen » Do 15. Nov 2012, 15:50

Hi ,
zur Not darf es auch ein neuer Ableger von einem alten Muster sein, und schon interessiert sich kein Mensch mehr dafür!
Bild
Hier Leibertarn der Waffen-SS in der schweizer Nachkriegsversion. Dieses Muster gab es sogar kurz in der BW und in den Tschechesslowakischen Armee.
Grenadierwagen
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:40

Re: Erlaubt oder nicht ? Tarnuniform/muster

Beitragvon Hoover » Sa 24. Nov 2012, 11:28

Das Leibermuster war keine Tarnung der Waffen-SS. Die Tarnung wollte in allen Wehrmachtsteilen und der Waffen-SS die bisherigen Muster ersetzen. Außerdem gibt es bisher nur Originalbilder von Wehrmachtssoldaten in dem Tarn, keines der Waffen-SS.

Daher ist es ein Einheitstarn und sollte bedenkenlos genutzt werden können...wenn nicht immer alle von SS-Tarn sprechen würden :lol:

Die Bundeswehr hatte das Muster auch erprobt, die Anzüge wurden in Belgien hergestellt. Aber man entscied sich für das Splittermuster. Schade.
Hoover
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Sep 2011, 12:59

Vorherige

Zurück zu Bekleidung und Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast