Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Uniformen der Wehrmacht und Elite

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon Marinesammler » Sa 6. Jan 2018, 17:54

Die Erbsensachen wurden aus Leinen, Baumwolle und Baumwoll-Satin-Gemischen hergestellt. Durchaus möglich, dass es da verschiedene Qualitäten gab, ist ja beim Druck des Musters sowie den Farben auch bekannt.
Non sibi sed patriae!
Benutzeravatar
Marinesammler
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 417
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:02

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon Blitzkriegrekrut » Mi 17. Jan 2018, 21:08

Hallo nochmal,

ich bin heute erst dazu gekommen die Jacke zurück zu schicken, haben zum Glück 1 Monat Widerrufsrecht.
Hat jemand Erfahrung mit der Erbse von Balmung, die von ZIB ist derzeit leider ausverkauft...

http://www.balmung-online.com/epages/17 ... 90067-0002


Grüße
Blitzkriegrekrut
 
Beiträge: 87
Registriert: Di 10. Jan 2017, 21:54

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon R.z.M » Do 18. Jan 2018, 00:08

Sollte die ZIB Erbse sein. Also mindestens eine Nummer größer! Und die Schulterklappen runter!

*** Der Link oder das Bild ist nur für registrierte Benutzer sichtbar! ***
Vor ner weile waren die im Sonderangebot. Die sind richtig gut.
[url][URL=http://imageshack.us/photo/my-images/839/kchi.jpg/]Bild[/url]
Benutzeravatar
R.z.M
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:57

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon Blitzkriegrekrut » Do 18. Jan 2018, 17:04

Fallen die wirklich so klein aus?
Eigentlich hat mir bisher immer L/52 gepasst...
Wie sieht es denn mit der passenden Hose aus? Bei den feldgrauen von Sturm z.B. ist mir L viel zu groß, M hingegen passt und selbst da ist noch Luft.
Blitzkriegrekrut
 
Beiträge: 87
Registriert: Di 10. Jan 2017, 21:54

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon R.z.M » Do 18. Jan 2018, 17:33

Siehe oben...
[url][URL=http://imageshack.us/photo/my-images/839/kchi.jpg/]Bild[/url]
Benutzeravatar
R.z.M
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:57

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon Blitzkriegrekrut » Mo 7. Mai 2018, 10:10

ALso Leute ich brauche jetzt nochmal euren Rat:
Die Erbse bei ZIB ist ja leider ausverkauft, mir bleibt da jetzt nur Balmung übrig wenn ich jetzt nicht extra aus den USA oder so bestellen will, die von MilTec ist natürlich ausgeschlossen.
(Es gibt zwar noch andere Shops wie Panzerbär die eine anbieten, allerdings möchte ich die "grünlichere" Variante)
Das Problem ist nun das ich mit Balmung etwas in Konflikt geraten bin, sie möchten wohl erstmal nur noch an mich verkaufen wenn ich auf Rückgaberecht verzichte, weil ich innerhalb der letzten JAHRE 5 Artikel zurück geschickt hätte ???

Jedenfalls beträgt mein Bundumfang eng anliegend 96 cm, die Beinlänge beträgt ca. 98 cm.
Körpergröße ist 1,88 bei einem Gewicht von 80 kg.
Balmung schrieb mir 52/L wäre bis 92 cm, das wäre dann tatsächlich doch eher XL :o
Bisher war mir bei anderen Hosen XL immer zu groß... :oops:
Blitzkriegrekrut
 
Beiträge: 87
Registriert: Di 10. Jan 2017, 21:54

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon pimmeltje » Mo 7. Mai 2018, 13:53

Blitzkriegrekrut hat geschrieben:(...) Das Problem ist nun das ich mit Balmung etwas in Konflikt geraten bin, sie möchten wohl erstmal nur noch an mich verkaufen wenn ich auf Rückgaberecht verzichte, (...)


Sofern das zutreffend ist (was ich mir gut vorstellen kann), würde ich Dir raten, mit solchen "Händlern" keine Geschäfte zu machen.
Wundert mich sowieso, warum der feine Herr noch im Rennen ist.
Übrigens: Es gibt eine Menge Händler, die Tegethoffs Flatterklamotten günstiger anbieten. Kaufen würde ich sie trotzdem nicht.

Zur Größe: Chinadrillichimimtat läuft auch bei kalter Händwäsche stark ein... immer größer kaufen.
"Fass Dich selber ab deine Hase ! Und wenn Du schon hier angemeldet bist , warum verheimlichst dann dein Alter und Wohnort !!!"
(Zitat "russ.snaiper", Erfinder der inflationären Nutzung des Ausrufezeichens.)
Benutzeravatar
pimmeltje
 
Beiträge: 185
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:18

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon Blitzkriegrekrut » Mo 7. Mai 2018, 18:36

Chinadrillichimitat???
Ich lass es jedenfalls sein, der Typ ist mir nicht geheuer, er will mir nicht mal ein Bild von der Hose schicken.
Auch vor dieser Umtausch-Sache sollte ich immer per E-Mail bestellen statt übers System... Wozu hat der denn dann die Shopseite? Ganz komischer Händler irgendwie, brauch ich nicht sowas, da bestell ich lieber woanders!
Blitzkriegrekrut
 
Beiträge: 87
Registriert: Di 10. Jan 2017, 21:54

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon R.z.M » Mo 7. Mai 2018, 20:07

Spar dein Geld und hol richtig...hab ich oder jemand anderes schon vorher geschrieben:

*** Der Link oder das Bild ist nur für registrierte Benutzer sichtbar! ***


*** Der Link oder das Bild ist nur für registrierte Benutzer sichtbar! ***
[url][URL=http://imageshack.us/photo/my-images/839/kchi.jpg/]Bild[/url]
Benutzeravatar
R.z.M
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:57

Re: Frage zu Tarnblusen aus Feldschneiderei

Beitragvon Blitzkriegrekrut » Di 8. Mai 2018, 15:54

Also ich hab mir jetzt folgendes überlegt:
Ich bestelle am besten einfach vom Panther Store wegen des Preis- Leistungsverhältnis und weil es sich da mit der Lieferzeit noch in Grenzen hält.
Die Sache ist nur das Dot44 eben nicht so nostalgisch rüber kommt wie OAK, nur bei OAK gefällt mir die Herbstausführung deutlich besser als die für den Frühling.
Ich habe mal einen Typen gesehen der hat die OAK Herbst auch im Sommer getragen, dazu die Feldbluse im klassischem Feldgrau und ne Rauchtarnmütze auf Sommerseite, sah eigentlich saugut aus.

http://www.panther-store.cz/en/catalog/ ... ndard-size

http://www.panther-store.cz/en/catalog/ ... ndard-size

http://www.panther-store.cz/en/catalog/ ... ndard-size
Blitzkriegrekrut
 
Beiträge: 87
Registriert: Di 10. Jan 2017, 21:54

VorherigeNächste

Zurück zu Uniformen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron