Gasmaskenbehälter

Ausrüstung der Wehrmacht und Elite

Re: Gasmaskenbehälter

Beitragvon Krimschild » Fr 31. Mär 2017, 21:04

Hallo,
ja,kann man so gelten lassen..
Das Endstück vom Y-Riemen ist aber falsch montiert :D ...
Das wird hinter das Koppel gelegt und der Haken zeigt dann nach vorn...
So kriegst Du nur Kreuzschmerzen ;)

Gruß Wolf
Krimschild
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 02:43

Re: Gasmaskenbehälter

Beitragvon Blitzkriegrekrut » Fr 31. Mär 2017, 21:45

Oh, dann muss der Riemen ja komplett umgedreht werden bzw. wurde falsch gefertigt :shock:
Blitzkriegrekrut
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 10. Jan 2017, 21:54

Re: Gasmaskenbehälter

Beitragvon Marinesammler » Sa 1. Apr 2017, 11:52

Nein, das Riemenendstück ist zu knöpfen. Einfach anders herum durch den Metallring fädeln und wieder zuknöpfen.
Non sibi sed patriae!
Benutzeravatar
Marinesammler
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 406
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:02

Re: Gasmaskenbehälter

Beitragvon ewald » Di 25. Apr 2017, 22:39

Hast du irgendwelche klappernden Geräusche wahrgenommen beim Bewegen mit dieser Trageweise? Zum Beispiel ein Anstossen der GM-Büchse an den Becher der Flasche? Dann stimmt da was nicht. ;)
Benutzeravatar
ewald
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 17. Jan 2012, 20:52

Re: Gasmaskenbehälter

Beitragvon H.M. » Fr 11. Aug 2017, 22:03

Wird der Y-Riemen hinten nicht an einer Koppelschlaufe befestigt? Oder gibt es beide Varianten (An der SChlaufe oder direkt ans Koppel)?
H.M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 12:40
Wohnort: bei Hamburg

Re: Gasmaskenbehälter

Beitragvon Heinrich » Fr 11. Aug 2017, 22:24

Mir ist nur eine Variante bekannt, direkt an dem Koppel.

Später wurde teilweise ganz auf die Schlaufen verzichtet, denn die Patronentaschen / Magazintaschen besitzen auch einen Ring/Öhse zum befestigen des Tragegestells.

Es gibt übrigens frühe und späte Tragegestelle.
Bei den frühen sieht man z.B. vorne keine Naht, diese wurde mit mehr Aufwand versteckt genäht.

Bekommt man auch im Internet, man muss nur suchen. (Tschechien)
Diese Tragegestelle haben meist einen stolzen Preis; 80-120 EUR.

Infos gibt es hier:
http://mp44.nl/equipment/y_belt.htm
Zuletzt geändert von Heinrich am Sa 12. Aug 2017, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
Heinrich
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:15

Re: Gasmaskenbehälter

Beitragvon H.M. » Fr 11. Aug 2017, 23:43

Wieder was dazu gelernt. Danke.
H.M.
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 12:40
Wohnort: bei Hamburg

Re: Gasmaskenbehälter

Beitragvon Krimschild » Mo 14. Aug 2017, 15:01

Hallo,
auf die Aufschiebeschlaufen wurde weder früher noch später verzichtet...
Die bekamen diese Soldaten,welche keine Patronentaschen trugen,aber eben auch Lasten zu tragen hatten,der Y-Riemen hatte ja den Sinn,Lasten zu verteilen...

Gruß Wolf
Krimschild
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 02:43

Vorherige

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast