Privates WK1 Museum an der Somme

Welche Museen mit welchen Schwerpunkten gibt es wo

Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Steiner » Do 27. Okt 2011, 22:31

Schon vor vielen Jahren hab ich bei einer Battlefield Tour dieses privat aufgebaute und geführte Museum entdeckt.
"Le Tommy" in Pozieres an der Sommefront.
Das Cafe de Souvenir ist nix besonderes und auch nicht grad gemütlich, aber vollgestopft mit Erster Weltkrieg Zeug aller beteiligten Nationen. Sehr gute hausgemachte Snacks und schlechten französischen Kaffee gibts zu moderaten Preisen...... aber die eigentliche Attraktion lauert ja hinter der Kneipe und kostet nichtmal Eintritt.
Dominique der Besitzer ist in der Gegend geboren und aufgewachsen und hat sein Leben lang Militaria gesammelt, auf den Schlachtfeldern gebuddelt und von seinem eigenen Museum geträumt.
Als es dann soweit war, hat er die Kneipe gekauft und angefangen dahinter mit Freunden und Familie (ich glaub Freunde hat er längst nicht mehr) den Graben auszuheben, Unterstände zu bauen, tausende Sandsäcke zu füllen und das ganze zum "Leben" zu erwecken.
Vielleicht ist nicht alles zu 100% historisch korrekt, aber in seiner Art absolut einmalig und sehenswert wenn man in der Gegend ist.

Tommy 1.jpg

Tommy 2.JPG

Tommy 3.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
------- Kampf den Grabräubern - kauft keine Bodenfund-Erkennungsmarken !!! -------
Benutzeravatar
Steiner
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 18:02
Wohnort: good old Germany

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Steiner » Do 27. Okt 2011, 22:33

Noch paar Bilder:
Tommy 4.JPG

Tommy 5.JPG

Tommy 6.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
------- Kampf den Grabräubern - kauft keine Bodenfund-Erkennungsmarken !!! -------
Benutzeravatar
Steiner
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 18:02
Wohnort: good old Germany

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Steiner » Do 27. Okt 2011, 22:37

Noch mehr Bilder:
Tommy 7.JPG

Tommy 8.JPG

Tommy 9.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
------- Kampf den Grabräubern - kauft keine Bodenfund-Erkennungsmarken !!! -------
Benutzeravatar
Steiner
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 18:02
Wohnort: good old Germany

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Steiner » Do 27. Okt 2011, 22:40

Und die letzten drei Bilder:
Tommy 10.JPG

Tommy 11.JPG

Tommy 12.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
------- Kampf den Grabräubern - kauft keine Bodenfund-Erkennungsmarken !!! -------
Benutzeravatar
Steiner
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 18:02
Wohnort: good old Germany

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Hoover » Fr 28. Okt 2011, 18:01

DAs steht da so unter freiem Himmel?? :shock:

Na denn...
Hoover
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 8. Sep 2011, 12:59

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Schwabe » Fr 28. Okt 2011, 18:03

Servus,

vielen Dank für die tollen Bilder.
Bei schlechten Wetter ohne Publikumsverkehr stehen die Kameraden wahrscheinlich im Unterstand :lol:

In Old Germany würden Dir die Jungs in grün ( Entschuldigung - blau ) den Garten ausräumen oder die Aasgeier die letzte Bodenfundglocke klauen...von den Gutmenschenmitmenschen mal abgesehen...

...wie gesagt, vielen Dank dafür....!!!

PS: Noch ein paar Bilder ?
...lass die Erde Ruhen..stoppt Grabschänder !
Benutzeravatar
Schwabe
 
Beiträge: 378
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:49
Wohnort: Süddeutschland

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Steiner » Fr 28. Okt 2011, 21:23

@ Hoover und Schwabe,
das Zeug steht tatsächlich das ganze Jahr genau so da, egal bei welchem Wetter.
Allerdings muß man sich das Ganze mittlerweile durch nen Maschendrahtzaun anschauen, wie Schwabe schon vermutete wegen der Aasgeier........................und nen sehr effektiven tierischen Wachdienst gibts mittlerweile auch (Bild 3)
Aber wenigstens ist Dominique vor den Gutmenschen und der Obrigkeit sicher, weil in der Gegend irgendwie jeder in irgendeiner Form mit und vom Ersten Weltkrieg lebt, und sei es nur dadurch daß sie Zimmer an spinnerte "Schlachtenbummler" wie mich vermieten.
Gruß
Steiner

Tommy 14.JPG

Tommy 15.JPG

Tommy 16.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
------- Kampf den Grabräubern - kauft keine Bodenfund-Erkennungsmarken !!! -------
Benutzeravatar
Steiner
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 18:02
Wohnort: good old Germany

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Regulator » So 30. Okt 2011, 15:17

Eine Schande, dass das bei Schnee und Regen da so steht und noch mehr rostet. :o
Regulator
 
Beiträge: 5
Registriert: So 9. Okt 2011, 19:53

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Steiner » Mo 31. Okt 2011, 12:35

Daß die Art der Präsentation polarisieren würde hatte ich mir schon gedacht.
Aber, so what? Dominique hat sich ja was dabei gedacht - denn die ganze Freiluft-Sache wirkt tatsächlich wesentlich authentischer als die meisten pieksauberen Hinterglas-Dioramen.
Und ihr würdet euch wundern wie wenig Schaden Wind und Wetter, auch nach vielen Jahren, an dem Zeug anrichten.
Gruß
Steiner
------- Kampf den Grabräubern - kauft keine Bodenfund-Erkennungsmarken !!! -------
Benutzeravatar
Steiner
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 18:02
Wohnort: good old Germany

Re: Privates WK1 Museum an der Somme

Beitragvon Opsahl1065 » Mo 15. Apr 2013, 12:54

sieht ja eigentlich ganz nett gemacht aus
Opsahl1065
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 15:09

Nächste

Zurück zu Empfehlungen Museen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast